Historie

1948 Der Malerbetrieb wird am 1. April in der Backhausstr. 4 von Malermeister Otto Ahrberg gegründet.
1959 Der Sohn Kurt Ahrberg tritt als Lehrling in das Familienunternehmen ein.
1965 Ein Malerfarbenfachgeschäft unter der Leitung von Emma Ahrberg erweitert das Angebot.
1968 Kurt Ahrberg besteht mit Erfolg seine Meisterprüfung und arbeitet in der Firma fortan als Malermeister.
1982 Erster Generationswechsel im Betrieb. Kurt Ahrberg übernimmt das Laden- und Malergeschäft von seinem Vater und bringt seine Frau Helgard mit in den Betrieb. Diese übernimmt die Leitung für das Büro und das Fachgeschäft.
2001 Der Schwiegersohn Marc Seidel beginnt eine Umschulung zum Maler und tritt als Lehrling in den Betrieb ein. Ehefrau Meike Ahrberg-Seidel unterstützt ihn dabei.
2004 Marc Seidel besteht mit Erfolg die Meisterprüfung und unterstützt das Familienunternehmen durch seine Arbeit.
2013 Marc Seidel und Meike Ahrberg-Seidel übernehmen in dritter Generation den Betrieb in der Backhausstr. 4.